Posts by Hans Harms

    dann geht es eigentlich nur mit focus stacking. irgendwann ist halt ende gelände.


    ich kenne jemanden der fotografiert auf diese weise uhrwerke in extremer auflösung.


    dabei wird die schärfeebene computergesteuert auf millimeterbruchteile ausgerichtet und für die nötige tiefe wird gestackt.

    Moin!

    Aktuell stacke ich auch mit einer DSLM und Helicon Focus.

    Davon will ich ein wenig weg.

    Wenn sich mehrere Ebenen, die auch scharf dargestellt werden sollen, überlagern,

    häufen sich die Stackfehler.

    Ausserdem können Umfeld und Hintergrund schlecht mit einbezogen werden.


    mfg hans

    Als Übung meinetwegen, aber ein gewisser Schärfeverlauf macht so ein Motiv ja auch natürlich.

    Ich würd bei sowas eher drauf achten, dass vorn kein Rot reflektiert (sieht man besonders in den Stufen) und der zweite Scheinwerfer ebenfalls ein bisschen Licht bekommt.

    Das einzige was die Scale-Optik dann noch stört ist die Rauheit der Oberfläche aber dafür kannst du ja nix ;-)

    Moin!

    Ich arbeite noch an der Optimierung meiner Ergebnisse!


    Ich verwende das 120er Makro von Rodenstock und kämpfe damit, dass das Ergebnis mit zunehmender Abblendung unschärfer wird.


    Ich lege die Schärfe immer parallel zur Längseite der Lok, ~ in der Ebene der Räder.


    Bei Blende 45 ist z.B. eine dargestellte Dampflok in der Tiefe bis ~ zum Schornstein scharf,

    die Konturenschärfe aber läßt in der 1:1-Ansicht schon sehr zu wünschen übrig.

    Bei Ausgabe mit 2-3000 Pixel auf der langen Seite erscheint zwar noch alles Ok, das aber reicht mir nicht.


    Bei Blende 11-16 würde ich die optimale [Konturen]Schärfe erreichen, dann aber habe ich für den Betrachter zu wenig an Schärfentiefe.


    mfg hans

    [...]


    Will nicht jemand mal eine Frica ausprobieren?

    Bin auf die Ergebnisse im praktischen Einsatz gespannt.

    [...]

    Moin!

    Probieren - gerne.

    Aber der Himmel ist hoch und Hong Kong weit weg.

    Wie groß sind da die Risiken?!

    Man bestellt und bezahlt eine Kamera - und wenn überhaupt etwas kommt, kommt eine Mao-Bibel.


    mfg hans

    Hat jemand so eine in Betrieb? [...]

    passen da Linhof Platinen dran? [...]

    Moin!

    Ich habe eine Toyo 45CF und ich meine, die verwenden identische Platinen.

    Ich habe von Toyo eine Adapterplatine und kann mit ihr Objektive in Technika-Platinen 96/99mm verwenden.


    Hier, als PDF, noch eine alte Plaubelliste, in der auch noch das Toyo-Lieferprogramm enthalten ist-


    mfg hans

    Ich frage mich, was überhaupt eine 4x5 Einsteiger Kamera ist, und wie Die aussieht? Denn für einen Einsteiger ist die Planke hier recht hoch gesetzt. Auch die alle hier genannten Kamera Modelle sind keine Einsteiger Kameras, sondern hoch Professionelle und hochwertige Kameras Die nach Ihrem Meister warten.

    Moin!

    Was wäre denn, aus deiner Sicht, eine 4x5 Einsteigerkamera und wo sollte/könnte ein Einsteiger, ohne versierte Kenntnisse, so etwas erwerben.


    mfg hans

    Moin!

    Hast du, wenn du in Japan Hochwertiges eingekauft hat, über eBay, oder jeweils direkt beim Händler eingekauft.

    Mir ist aufgefallen, dass bei eBay, aus Japan, sehr viel aktuelle Technikas, in gutem Zustand, angeboten werden.


    mfg hans

    [...]


    Ich habe die Offenbledschärfe nach hinten wandern lassen und dann jeweils abgeblendet das Foto gemacht. Wenn die jenseitigen Außenspiegel allählich in die Schärfe kommen, sind die Radkappen vorn schon zu weit aus der Schärfe heraus.

    Moin!

    Frage von der gestalterischen Seite her:

    Wenn man die Schärfe jetzt parallel, auf die Räder vorne und hinteren rechts legt, sollte der hintere Scheinwerfer dann auch noch scharf sein?!


    mfg hans

    [...] Somit verstehe ich die Intention hier weniger praxisorientiert, sondern mehr als Fingerübung, um ein akademisches Optimum herauszuarbeiten.

    [...]

    Moin!

    Es geht mir darum Fingerübungen vorzunehmen, um auszuloten,

    wie man durch Routine/Praxis, auch in der hier gezeigt Größe, ein optimales Ergebnis erreicht.

    Und das Ganze mit einer verstellbaren Kamera, als Alternative zum Focus-Bracketing.


    @all: Bedankt für´s Anschauen und beraten!


    Ich würde hier gern weitere Ergebnisse zeigen.


    mfg hans

    Moin!

    Ich möchte die Lok nicht parallel zur Aufnahmeebene aufstellen,

    sondern mehr oder weniger diagonal.

    Trotzdem möchte ich sie von vorn bis hinten scharf abbilden.


    Ich arbeite auch mit Focus-Bracketing und Stacking

    Um dem evtl. aus dem Wege zu gehen, möchte ich mit meiner GF Tilten und Shiften.


    Wie stelle ich das mit GF an?


    Ich stelle die Lok schrägt zur Aufnahmeebene auf,

    lege die Schärfe mit der Tilt-/Swing-Funktion parallel zur Lok und blende stark ab,

    damit die Lok in voller Tiefe/Breite, bis zu den hinteren Puffern, scharf abgebildet wird.


    Meine hier gezeigte Datei ist leider nicht optimal scharf.

    Was mache ich falsch, bzw. muss bei/mit GF ich ändern?


    mfg hans

    Wohin hast du die Schärfe gelegt? Das Fenster nach vorn ist an der hinteren Kante schon nicht mehr scharf - genau wie der aufgemalte Blitz.

    [...]

    Moin!

    Die Schärfe habe ich auf das Fahrwerk gelegt, dem schwarzen Streifen mit der gelben Schrift zwischen dem rotem Gehäuse und de Rädern gelegt.

    Werde weiterhin testen, vor allem auch beim Legen der Schärfe.


    mfg hans

    Meine Meinung - rein technisch (als ob ich das Foto für einen Katalog in Auftrag gegeben hätte):

    Für die erreichte Schärfe ist die Datei zu groß.

    Die Schärfe erfasst nicht die Breite der Lok; der Schornstein (mitten auf dem Dach) ist sehr unscharf, die hintere Dachkante natürlich noch mehr. (da hilft eventuell, die Schärfe etwas nach hinten zu verlegen)

    Die roten nicht glatten Geländerteile (hinten) zeigen helle Auslöschungen - das sollte bei der Farbe und der nicht glatten Overfläche nicht sein.

    Moin!

    Ja, für diese Größe erscheint die Datei zu unscharf.

    War mit Blende 45. Daher meine Frage nach einer evtl. Beugung.

    Schärfentiefe ist in der Tat unzureichend.

    Ich bin auf der Suche nach einer Alternative zu Focus-Bracketing und /-Stacking.


    Ich arbeite an den hier aufgezeigten Punkten! :thumbup:


    mfg hans

    Moin!

    zu 1: Werde eine Gleis ohne Verbinder verwenden

    zu 2: Ja, das Licht in den Fenstern und Geländern ist ein Problem

    zu 3: Fussel und Staub werden vor der Aufnahme beseitigt,

    sammeln sich aber ebenso schnell wieder an.


    Danke!


    mfg hans

    Mir gefällt's.

    Präzise Schärfeführung und gute Materialwiedergabe.

    Der Freistelleffekt ist sehr stark.

    Ich würde es noch mehr mögen, wenn das Objekt etwas mehr ins Umfeld eingebunden wäre.

    Z.B. mit mehr Tiefenschärfe. Aber das ist Geschmackssache.

    Moin!

    Danke!

    Ich habe mit der Tiltfunktion gearbeitet, bin ran an das Motiv und habe bis 45 abgeblendet.

    Mehr Schärfentiefe würde .U. bedeuten weniger Brennweite [keine 120mm], weg vom Motiv und

    im Nachhinein einen Ausschnitt bilden.


    Werde aber mal daran arbeiten. ;):thumbup:


    mfg hans

    Moin,

    geh doch mal in ein gut sortiertes Fotogeschäft in der Nähe und lass dir ein paar Kameras zeigen, so siehst du gleich was dir zB gewichts- und handlingmässig taugt.

    is wie beim dating, erst beim ersten Kaffee weiss man woran man wirklich is.. :mrgreen:

    Moin!

    Bei guten Fachgeschäften ist es wie mit guten analogen Kameras - man muss u.U. lang danach suchen.

    Welcher Fachhändler hält heute noch ein größeres Kontingent an gebrauchten GF-Kamera vor.


    Wie gesagt ich wende mich an Herrn Greiner, oder an ...


    ihn hier


    Ich würde auf jeden Fall eine Kamera mit einem

    Graflok-kompatiblem Back einer ostasiatischen Kirschbaumholz-Lösung vorziehen.


    Preise:

    Seit einiger Zeit formiert sich die analoge Szene neu.

    Die Preise für hochwertige Kameras, in gutem Zustand, ziehen an.

    Die 500er Hasselblads und die Twins von Rollei werden immer teurer.

    Hat eine Rollei 2.8f 1968 neu ~ 800 DM gekostet, so kostet sie heute, gebraucht, um bis zu 2000 €.


    mfg hans