Posts by olli

    Die Fujinon Linsen hatte ich auch schon ins Auge gefasst.

    Ein Freund von mir sammelt japanische Comicfiguren und er kauft regelmäßig in Japan.

    Er sagt, dass die Japaner sehr genau und ehrlich den Zustand der Verkaufsobjekte beschreiben und auch kleinste Mängel aufgeführt werden. Ist also ziemlich gut dort zu kaufen.

    Aber jetzt wird erstmal fotografiert und dann schauen wir mal, wo mich meine 8x10 Reise hinführt.

    Weniger Linsen werden es bestimmt nicht... :)

    Der Verkäufer hat sich gemeldet und das Objektiv ist sogar kratzerfrei.

    Es bekommt jetzt ein neues zu Hause bei mir. :)

    Preislich haben wir uns auf 250€ geinigt.

    Jetzt brauche ich noch Planfilmkassetten und ich mach mich mal im Forum schlau zu einem neuen Stativkopf.

    Auf ins neue Format.

    Danke für Eure Hilfe, Infos und Angebote.

    LG

    Olli

    Alexander hier aus dem Forum hat sich richtig Arbeit gemacht. Da findest Du sehr sehr viel über Optiken.

    Das ist mal ein guter Startpunkt für die Linsenfrage. Hat Alexander großartig gemacht.


    Zur Separatistenfrage:

    Habe ich das richtig verstanden?

    Geht es darum, dass die Schneiders (und nicht die Rodenstocks) im Umbau auf einen anderen Verschluss Schwierigkeiten machen können? :/

    Wenn ja, was sind denn das für mögliche Schwierigkeiten?

    ich habe den Gedanken auch verworfen, nachdem ich die Preise für Verschlüsse gesehen habe. Wenn du dich erstmals über Großformatlinsen schlau machst, fallen dir die Sinars in Qualität und günstigem Preis natürlich auf. Freude am Selbermachen und die Möglichkeiten dazu lassen einen dann kreativ werden.

    Ich denke aber eine schöne 300er Linse mit Standardverschluss, die ich auch auf eine andere Kameras mitnehmen kann ist eine gute Wahl für den Einstieg.

    Macht nix, ich dachte es könnte Probleme geben, wenn die Linse irgendwann auf den Compurverschluss umgebaut wurde. Macht aber nichts. Es passt sehr gut.

    Danke für den link zur Linsenliste. Hatte ich noch nicht.

    LG, Olli

    Ich suche gerade nach einer Standardlinse für den Einstieg in 8x10 und stoße bei meiner Suche immer wieder auf Sinarons mit Expolux Verschluss.

    Zuletzt ein DBM Expolux. Auf den Fotos sieht man nie eine Verschlusszeiteneinstellung. :roll:

    Ich vermute der Verschluss wird kamerseitig eingestellt??!

    Könnt ihr mir auf die Sprünge helfen? :idea:

    Das wäre großartig.

    LG & danke

    Olli


    Die Linse soll übrigens an einer Intrepid 8x10 MKII als Erst- und Reisekamera ihre Arbeit aufnehmen.

    Hallo zusammen,

    ich suche eine Standardlinse mit Verschluss und Konterring für 8x10.

    Ich dachte an ein Schneider Symmar 300mm oder eines der 300er Rodenstock Sironare, bin aber für Alternativvorschläge offen.

    Freue mich auf Angebote, gerne auch per PN

    Beste Grüße


    Olli

    Hi ekech,


    echt großartig, habe vor 3 Tagen dein 4x5 Rückteil für die Voigtländer gedruckt ohne von dir und diesem Forum zu wissen.

    Die Voigtländer Avus ist ja nicht sehr verbreitet und dann finde ich auf Thingiverse ein 4x5 Rückteil! Was für ein Glück und wirklich ein sauberes Design.

    Alle Teile passten ungeschliffen exakt zusammen und sie passten genau in die Normalpfalz meiner Voigtländer.

    Heute habe ich die Planfilme und 4x5 Kassetten bekommen und morgen wird getestet.

    Gruß&Dank

    Olli

    Tag Zusammen,


    ich wollte mich kurz vorstellen.

    Ich heiße Olli, 72er Jahrgang und fotografiere seit ich 14 bin.

    Viel 35mm, erst Praktika LTL 3 meines Vaters, Chinon CP5, dann Canon A1 und AE1.

    Nach einer fotografischen Ruhepause packten mich die Rangefinder der 70er Jahre Revue: 400SE, Canonet QL17 G-III, Yashica Elektro 35, etc.

    Meistens bekam ich sie in bescheidenem Zustand, Blende verölt, Mechanik verharzt, Staub in den Linsen, Belichtungsmesser hinüber, usw und habe sie dann repariert. Also nicht in Sammlerzustand, sondern so, dass ich wieder damit fotografieren konnte.

    Die Canonet QL17 habe ich überall mit hingenommen. Es war eine Art fotografische Dokumentation von Themen und den Dingen, die mir begegneten und belangreich erschienen.

    Lieblingsfilm Kodak Tri-X und portra in der Küchenentwicklung.


    Vor drei Jahren fiel mir eine Voigtländer Avus 9x12 Bj 1923 mit 5 Planfilmkassetten in die Hand.

    Das war dann mein Einstieg ins Großformat und natürlich auch in die Wiederbelebung des Compurverschlusses,usw.

    Zur Zeit fotografiere ich Menschen, lerne etwas über Portraits und die Entwicklung von Planfilmen in meiner Küche OHNE die Holzarbeitsplatte für immer zu versauen. :cursing:

    Die Kohlekraftwerke am Niederrhein interessieren mich gerade. Mal sehen...

    Jetzt hat mich die Voigtländer natürlich mit Großformat angezündet, so dass ich mit einem Ausflug in 8x10 liebäugel. Die Jobo 2830 steht hier schon. :)

    Aktuelles Projekt ist die Umrüstung der Voigtländer auf internationales Rückteil und 4x5 Standard Planfilmkassetten.


    Die Faszination bei mir ist also eine Mischung zwischen Basteln+Technik und der fotografischen Auseinandersetzung mit Themen und Motiven.


    Freue mich hier im Forum zu sein und von euch zu hören.

    Beste Grüße

    Olli